Posted on

James G. Creighton tot

Shakin’ Pyramids Sänger verstarb im Alter von 62 Jahren

 

James G. Creighton, Sänger der legendären schottischen Neorockabilly Band Shakin’ Pyramids, ist am gestrigen Mittwoch im Kreise seiner Familie verstorben. Seine Brüder informierten darüber auf James’ Facebook Seite. Demnach erlitt James am Sonntag zu Hause einen Schlaganfall und wurde ins Krankenhaus gebracht. Durch eine Gehirnblutung verlor er das Bewusstsein und erlangte dieses nicht mehr zurück.

James war Gründungsmitglied der Shakin’ Pyramids, die bereits in den späten Siebzigern loslegten und in den Jahren ihres Schaffens zwei Alben und 4 Singles veröffentlichten. Zudem erschien kurz nach der Auflösung der Band im Jahr 1983 eine Compilation, die fünf Titel von ihrem Debütalbum Skin ‘Em Up aus dem Jahr 1981 und fünf weitere von ihrem zweiten und letzten Album Celts and Cobras aus dem Jahr 1982 enthielt. In 2001 folgte als letztes Release noch ein Live-Mitschnitt aus dem Jahr 1981 auf dem Album Reeferbilly Blowout.

Im Jahr 2013 veröffentlichte er ein Solo-Album auf Raucous Records und in den vergangenden Jahren war James auch immer wieder live zu sehen. Unter anderem war er 2018 in neuer Besetzung mit Steve Whitehouse und Rob Tylor als Shakin’ Pyramids in Japan auf Tour. Anfang letzten Jahres spielte er auf dem Rockin’ Race Jamboree in Torremolinos.

Wir senden von hier aus unser aufrichtiges Beileid an seine Familie und Freunde.

 

www.facebook.com/jamesg.creighton

www.facebook.com/shakinpyramids

 

Skain Pyramids - Skin 'em up

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:smilie: 
:wink: 
:laugh: 
:biggrin: 
:cool: 
:surprised: 
:rolleyes: 
:frown: 
:angry: 
:cry: 
:motz: 
:stupid: 
:evil: 
:tongue: 
:ugly: 
:hearts: 
:elvis: 
mehr...