Posted on

SUN Records verkauft

Primary Wave erwirbt legendäres Label

 

Am 1. Oktober 1949 unterzeichnete Sam Phillips einen Mietvertrag für ein Ladenlokal in der Union Avenue 706 in Memphis und an diesem Tag sollte sich die Musik für immer verändern. 1952 sollte sich Phillips’ Sun Records als ein Label etablieren, bei dem die Künstler mit Respekt und Ehrlichkeit behandelt wurden. Jedem Künstler, von Elvis Presley bis Charlie Rich, wurde ein unkritisches Umfeld geboten, das Kreativität und Visionen einlud.

Im Jahr 1969 führte der Musikproduzent und Labelmanager Shelby Singleton dieses Umfeld fort, nachdem er das Label von Phillips für eine ungenannte Summe gekauft hatte. Mehr als sieben Jahrzehnte später ist ein neuer Tag und ein neuer Anfang gekommen, denn Primary Wave Music kündigt die Übernahme der legendären Plattenfirma an, die so viele Leben verändert hat.

Der Multimillionen-Dollar-Deal umfasst insgesamt etwa 6.000 Master-Aufnahmen legendärer Künstler wie Johnny Cash, Jerry Lee Lewis, Carl Perkins, Roy Orbison, The Dixie Cups und vielen mehr – allerdings mit Ausnahme der Veröffentlichungen Elvis Presleys, die 1955 von Phillips an RCA verkauft wurden und heute im Besitz von Sony sind. Darüber hinaus den gesamten Publishing Katalog, das ikonische Sun Records-Logo und alle anderen Marken, die Sun gehören.

Der Kauf umfasst auch das Eigentum am Sun Diner, einem Musik-Café, das 2016 in Nashville eröffnet wurde. Die Sun Studios – die in Memphis ansässige Attraktion, die sich am Standort von Sam Phillips’ ehemaligem Studio, dem Memphis Recording Service, befindet – waren jedoch nicht mit der Sun Entertainment Corporation verbunden und bleiben somit von dem Verkauf unberührt.

Wir freuen uns sehr, den Staffelstab von Sun Records an Primary Wave weiterzugeben und sind zuversichtlich, dass sie das von Sam Phillips geschaffene Kronjuwel des Musikgeschäfts, das mein Bruder Shelby und ich in den letzten 50 Jahren am Leben und relevant gehalten haben, zu neuen Höhen führen werden.

John A. Singleton, Präsident der Sun Entertainment Corporation

 

John Singleton, Präsident von Sun Records, bleibt beim Label und wird nun von Primary Wave im Rahmen dieses spannenden Deals zusätzliche Ressourcen zur Verfügung gestellt bekommen. Primary Wave wird dabei helfen, die Marke Sun Records zu erweitern, indem sie Zugang zu ihrer internen Infrastruktur bietet, die Marketing, Branding, digitale Strategie, Lizenzierung, Synchronisationsmöglichkeiten sowie Film- und Fernsehproduktion umfasst.

 

Sun Records ist die ursprüngliche Heimat einiger der größten Legenden der Musik. Sam Phillips behandelte alle seine Künstler mit höchstem Respekt und bot einen Raum der Kreativität, wie kein anderer. Seine Vision für Sun stimmt perfekt mit dem kreativen Ethos von Primary Wave überein, und ich bin überglücklich, dass dieses historische Label nun ein Teil unserer Familie ist.

Larry Mestel, CEO & Gründer von Primary Wave Music

 

primarywave.com/primary-wave-acquires-legendary-sun-records

sundinernashville.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:smilie: 
:wink: 
:laugh: 
:biggrin: 
:cool: 
:surprised: 
:rolleyes: 
:frown: 
:angry: 
:cry: 
:motz: 
:stupid: 
:evil: 
:tongue: 
:ugly: 
:hearts: 
:elvis: 
mehr...