Posted on

The Devil’s Rhythm

Buch des ersten Meteors Drummers Mark Robertson

 

UPDATE (22. September 2010):

Heute sind die Bestelldetails veröffentlicht worden:

The Devil's Rhythm

 

Ursprünglicher Artikel:

Vor rund 40 Jahren fanden sich in London drei Jungs zusammen, um die Welt mit ihrer Musik zu beglücken: The Meteors waren geboren und mit ihnen der Psychobilly.

Mark Robertson war damals der Drummer des Trios und spielte danach noch in zahlreichen weiteren Bands. Seine Meteors-Zeit war jedoch etwas ganz besonderes und seine Erinnerungen an diese Zeit hat er nun in einem Buch niedergeschrieben.

“The Devil’s Rhythm – Birth of british Psychobilly” soll Ende Oktober 2020 erscheinen. Einzelheiten zur Bestellung des Buches werden Anfang Oktober bekannt gegeben. Das Cover ist designed von Antoine Bernhart, der auch den legendären Tall Boys Skull entworfen hat. Die Ähnlichkeitist unverkennbar. Das Vorwort ist von Simon Nott, der schon für unzählige Fanzines, nationale und internationale Magazine und Online-Blogs geschrieben hat.

Das Buch wird ca. 260 Seiten umfassen und zum Preis von 9,99 Pfund plus P&P in den Handel kommen.

Bei der Bestellung habt ihr die Möglichkeit, eine Spende von £1 an Psychobilly Kicks Back (for Cancer) www.facebook.com/groups/687743021427714 hinzuzufügen. Ohne Live-Shows ist es derzeit schwierig Spenden zu sammeln, obwohl Ginger Meadham sein Bestes tut.

Wer sich über weitere Geschichten und Anekdoten zu Marks Musikerleben informieren möchte, sollte mal hier nachschauen: Marks Discography ab 1980 auf Facebook.

www.facebook.com/mark.robertson.58

The Devil's Rhythm

The Devil's Rhythm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:smilie: 
:wink: 
:laugh: 
:biggrin: 
:cool: 
:surprised: 
:rolleyes: 
:frown: 
:angry: 
:cry: 
:motz: 
:stupid: 
:evil: 
:tongue: 
:ugly: 
:hearts: 
:elvis: 
mehr...