Posted on

Unbreakable – neues Mad Sin Album out now

Die Berliner Psychobilly-Legende ist noch lange nicht tot

 

10 Jahre nach der letzen Veröffentlichung Burn and Rise ist heute das 11. Studioalbum der Berliner Psychobillies erschienen. Passend zur Attitüde der Band heißt der neue Tonträger Unbreakable.

Was gab es nicht alles für Täler und Fettnäpfchen, die insbesondere Frontmann Koefte DeVille in den letzten 10 Jahren durchschritten hat. Aber trotzdem hat er sich nie unterkriegen oder gar “brechen” lassen. Ganz im Gegenteil: Er hat die Zeit genutzt, um 15 neue Tracks zu schreiben, aufzunehmen und schließlich so zu mixen, dass sie seinen Ansprüchen genügen. Und diese sind hoch und unter anderem damit erklärt sich auch die lange Produktionszeit von sieben Jahren.

Von der Besetzung von vor zehn Jahren sind nur noch Koefte und Bassist Valle dabei. Der Rest der Truppe ist zwar neu in der Band aber sämtlich alte Hasen im Psychobilly Business. Somit ist klar, dass der typische Mad Sin Sound auch auf der neuen Scheibe eingefangen werden konnte und Fans der Band sich sofort heimisch fühlen.

Erschienen ist das Album bei Century Media Records, eines der weltweit führenden Labels für Metal, Hard Rock und Hardcore. Sicherlich erhofft man sich dadurch einen guten Vertrieb und eine hohe Aufmerksamkeit auch außerhalb der Szene, wo Mad Sin ohnehin schon immer großen Zuspruch findet.

Freuen wir uns also auf die hoffentlich bald wieder stattfindenden Live-Shows der Band, um dann auch die neuen Songs gemeinsam singen zu können.

www.madsin.de
www.facebook.com/madsinofficial

Mad Sin - Unbreakable
Mad Sin – Unbreakable

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:smilie: 
:wink: 
:laugh: 
:biggrin: 
:cool: 
:surprised: 
:rolleyes: 
:frown: 
:angry: 
:cry: 
:motz: 
:stupid: 
:evil: 
:tongue: 
:ugly: 
:hearts: 
:elvis: 
mehr...